letzte News:

13.12.2013 

Besucher:

Counter

 


2012

Und schon ist die Saison 2012 wieder vorbei. Am 15./16.09.2012 waren wir natürlich wieder auf dem Shetty-Festival in Bad Harzburg - die fand bereits zum 10. Mal statt und nicht einmal ohne uns!

Auch Karo und Maya waren wieder am Start und Karo konnte heute noch eine Silbermedaille mitnehmen - sie hatte sehr viel Spaß und wird bestimmt im nächsten Jahr wieder dabei sein.

Vanessa und Sunny im Sprinparcours - nächstes Jahr wird Vanessa sich ein anderes Pony suchen müssen, Sunny macht “Tour-Pause”.

Auch die Brücke ist für Karolin und Maya kein Problem, die kennen sie ja auch schon auch Horn-Bad Meinberg

Auch Anton hat sichtlich viel Spaß dabei.

Dusty in seinem Element - Springen ist seine echte Leidenschaft.

Das üben hat sich gelohnt - Anton geht endlich wieder durch den Wassergraden - noch etwas zögernd aber er geht.

Für Dusty ist das überhaupt kein Problem - er springt einfach drüber.

Dusty auf der Trabrunde und hinterher im Kegelparcours. Den fand er heute doof - es war nicht wirklich einfach mit ihm und wir mußten an fast jedem Hindernis diskutieren bis er es auch wirklich nahm, aber er war fehlerfrei. Über die Zeiten reden wir lieber nicht. Nur so viel - es reichte immerhin um den 3. Platz in der Gesamtwertung mit Pia zu behaupten.

Einen unserer größte Erfolge konnten Pia und Anton in diesem Jahr bei der Zuchtschau erreichen. Sie wurden in der Verwendungsklasse der Wallache Reservesieger - bei 5 Startern. Ein Superergebnis.

Am Samstagnachmittag begannen schon die ersten Festival-Prüfungen - Pia und Sunny im Sulky-Trail.

Das Highlight des Samstags: Showjumping! Pia und Dusty wurden hier 2. und eigentlich hätten sie noch mehr geschafft, wenn Dusty nicht ausgeschlagen und dabei die Stange getroffen hätte....

Auch Vanessa und Sunny nahmen daran Teil und wir waren ganz überrascht wie hoch Sunny doch springen kann... - es ging noch höher!

Karo durfte auf Dusty noch beim Eierlaufen mitmachen und mußte feststellen, daß es gar nicht so einfach ist sich auf ein Ei und ein Pony zu konzentrieren.

Am Sonntag kam ich dann endlich mal wieder zum Einsatz. Durch meinen Bänderriss war die Toursaison ja Pfingsten für mich zu Ende, aber hier habe ich mir einen Start in der Senior-Runners-Trophy nicht nehmen lassen. Und es ging - noch nicht so schnell, aber schmerzfrei. Also im nächsten Jahr bin ich wieder dabei.

Karolin und Vanessa starteten am Sonntag noch im Führzügeltrail und im Springen und wie man sieht hatte Karo mächtig Spaß daran.

Anton war super drauf, das brachte ihm und Pia am Ende den 2. Platz in der Super-Trophy.

Dusty fliegt förmlich über die Hindernisse.

In Harzburg dufte Gipsy auch mal wieder dabei sein - Pia und ich fuhren mit ihr in der Sulky-Trophy.

Die Organisation hat in diesem Jahr so gut geklappt, daß es kaum Wartezeiten an den Parcouren gab - jedenfalls nicht für die Teilnehmer! Für die Richter galt das nicht - Harald hat den Parcours kurzerhand mal selber getestet - allerdings ohne Pony.

Anton war unser erfolgreichstes Pony auf dem Festival. Mit Pia gewann er auch noch die Dressur am langen Zügel - die findet er einfach toll.

Auch Anton und ich absolvierten die Dressur gemeinsam, allerdings war ich doch noch etwas verkrampft und auf meine Fuß fixiert - aber wir waren dabei.

Damit ist die Saison 2012 auch schon wieder zu Ende. Wir hatten sehr viel Spaß und auch viele Hürden zu nehmen. Ich möchte mich ganz herzlich noch bei Pia und Vanessa bedanken, die unter meinem Unfall sehr zu leiden hatten und sich 10 Wochen alleine um alle Ponys -  einschließlich der Azubis kümmern mußten. Außerdem bei Harald und Doris, die uns auf jeder Tourstation unterstützen und natürlich bei den Mitstreitern der IG Shetland, die meine “Wegfindungsprobleme” so toll aufgefangen haben. Danke und bis zum nächsten Jahr.

Ja und Pia war unserer erfolgreichste Starterin, sie siegte nicht nur in der Dressur am langen Zügel, sie gewann auch noch die 2-Spänner-Dressur und damit auch gleich die 2-Spänner-Trophy. Na, wenn das keine Motivation für 2013 ist....

Die Harzshettys bereiten sich jetzt langsam auf die ruhigere Jahreszeit vor. Es gibt noch ein paar Kindergeburtstage und dann wollen wir mal sehen mit welchen Ponys wir im nächsten Jahr angreifen - mittlerweile sind sie ja alle alt genug.

Am 21.07.2012 waren wir wieder mit 6 Ponys auf der Rennwoche in Bad Harzburg und haben die “Minitraber” dem rennsportbegeisterten Publikum präsentiert.

Eigentlich wollte ich ja wenigstens hier selber fahren, aber mein Bein hat das etwas anders gesehen. Also mußten wir kurzfristig umplanen und uns noch Unterstützung suchen. Die wir dann auch spontan fanden.

Vanessa und Sunny, Tanja und Maya und Pia mit Dusty auf dem Weg zum Start.

Bianca hatte mit Janosch ihren ersten Renneinsatz und sie hatte richtig Spaß dabei.

Ich mußte meinen Platz hinter Dandy an Sieghard abtreten.

Wolfgang und Gipsy - die Ältesten im Feld, konnten das Rennen in diesem Jahr für sich entscheiden.

Am 15.07.2012 waren wir bei Hoppes in Horn Bad Meinberg. In diesem Jahr hat es nur vor dem Turnier geregnet. Teilweise war es im Parcours recht rutschig, aber es ist keinem etwas passiert. Nur einige Fahrzeuge hatten Probleme die Wiese zu verlassen und mußten mit einem Trecker rausgeschleppt werden.

Aus organisatorischen Gründen haben in Horn die Läufer den Anfang gemacht und da ich immer noch nicht starten konnte, machten Vanessa und Sunny heute den Anfang. Wie man hier sieht, war es teilweise doch etwas rutschig....

Auch Entenangeln stand heute auf dem Programm - wie immer war der Parcours hier mit sehr viel Liebe zum Detail aufgebaut worden.

Hier gab es auch ein ganz neues Hindernis, eine Brücke. Diese stellte auch für einige Paare eine echte Herausforderung dar.

Dusty war die Wippe nicht ganz geheuer.

Dusty war mal wieder in seinem Element - er durfte springen.

Auch Lina war heute mal wieder dabei.

Anton mochte die Wippe gar nicht, er hatte da so seine Probleme mit - und das nicht nur auf dieser Station....

Maya war sie dagegen ziemlich egal. Sie geht dadrüber, als wenn es ganz normal wäre - ist es ja auch!

Karo hatte es in Upen so gut gefallen, daß sie auch hier wieder startete. heute gewann sie sogar die Goldmedaille - Herzlichen Glückwunsch!

Zu der Medaille gab es dann auch noch ein paar Gamaschen.

Gefahren wurde natürlich auch wieder und heute gab es eine Gasse mit Luftballons - sowas stört Dusty dann nicht. Sonst kann er ja schon sehr empfindlich sein.

Heute durfte sogar Lina Sulky fahren. Allerdings außer Konkurrenz, aber zum üben war es schon super. Nächstes Jahr ist sie endlich alt genug und darf an der Sulkytour teilnehmen. Ich denke das wird sie auch tun.

Und gleich am nächsten Tag hatten wir schon wieder einen Einsatz. Pia und Anton nahmen auf dem Reiterhof Klatt in Hahausen an der dort stattfindenden Station der Pferd e-motion-Tour teil. Sie zeigten, einige Passagen aus einer Gelassenheitsprüfung - was für Anton natürlich überhaupt kein Problem war.

Natürlich waren wir auch in diesem Jahr beim Schützenumzug dabei - trotz Handicap. Ich konnte zwar nicht laufen, aber immerhin auf dem Sulky sitzen - Pia hat Sunny geführt und so konnten wir doch wieder dabei sein.

In diesem Jahr waren wir sogar eine richtig große Gruppe und wir konnten auch wieder 4 Ponys mitnehmen. Das waren in diesem Jahr Dacapo, Celine, Dusty und Sunny vor dem Sulky. Für Celine war das etwas ganz Neues, aber sie hat so getan, als wenn sie jede Woche an einem Umzug teilnimmt.

Am 10.06.2012 haben wir unsere Tourstation am Grillplatz in Upen veranstaltet. Also unser Team hat alles auf- und abgebaut. Ich war diesmal ja nur Zuschauer... Wir hatten auch mal wieder kleine Reitkinder dabei. Johanne ist auf Anton gestartet und Karolin hatte ihren ersten Start auf Maya. Es gab eine Gold- und eine Silbermedaille.

Johanne mit Anton und Pia im Springparcours. Eigentlich war Anton ihr zu schnell, aber wer siegen will muß kämpfen.

Karo wurde auf Maya von Vanessa geführt, hier reichte es zur Silbermedaille - Herzlichen Glückwunsch.

Hier gleich noch ein Bild vom Endspurt.

Pia und Anton beim traben und gleich anschließend beim Springen.

Vanessa und Sunny bewältigen die Schikane.

Anton und Dusty waren beide mit Begeisterung dabei und heute brachte ihnen das einen 2. und einen 4. Platz ein - was wollen wir mehr.

Die Tonnen standen heute etwas eng, da mußte man doch mal bremsen - sehr schwer für Dusty!

Stefanie und ihre Mutter haben uns heute den ganzen Tag im Trailparcours unterstützt - vielen Dank dafür. Diesmal hat Stefanie sich noch alles angesehen, im nächsten Jahr ist sie bestimmt auch mit dabei.

Pia und Dusty auf dem Weg ins Ziel. Damit ist auch unsere Station erfolgreich beendet. Wir konnten einige Medaillen mitnehmen und obwohl wir einen menschlichen Komplettausfall hatten lief doch alles problemlos. Ich möchte mich auch noch bei meinen Helfern bedanken ohne die diese Station nicht statt gefunden hätte.

Unsere Ponys waren wieder sehr beliebt und hatten den ganzen Tag über viel Besuch.

Und schon stand die 3. Station 2012 an. In Bienenbüttel, im IGS-Camp 2012. Pia, Vanessa, Dusty, Sunny, Maya und ich sind am Freitag angereist um alles aufzubauen. Das Wetter war super, nur etwas staubig - aber das stört uns doch nicht! Bei 10 Starts konnten wir 6 Medaillen mitnehmen, wenn das kein Erfolg ist....

Da wir hier nicht so viele Starter hatten wie sonst, sind Pia, Vanessa und ich jeweils 2mal gelaufen und mit unseren Tourponys auch gefahren. Teilweise war der Sand ziemlich tief und das laufen recht anstrengend.

Auch die Richterposten liessen sich diesmal nicht so ohne weiteres besetzen, daher mußte Pia erstmal am Springparcours aushelfen.

Trotz Hitze und Staub waren Dusty und ich heute gut drauf und belegten den 3. Platz.

Vanessa startete auch noch mit Maya und mit Sunny sowieso.

Vanessa und Sunny geben alles im Springparcours.

Auch für Sunny ist das Podest kein Thema.

Pia hatte Anton zu Hause gelassen und startete mit Dusty und Sunny. Mit Sunny ließ sie es sehr ruhig angehen, sie wollte sich für den Start mit Dusty schonen - hätte klappen können, wäre da nicht dieser blöde Ball gefallen.

Oda ist dann auch nochmal mit Sunny gestartet und wurde mit ihr 4.

Vor dem Sulky klappte es mit Dusty viel besser, hier sicherte Pia sich die Goldmedaille, knapp vor Vanessa mit Sunny

Pia sorgt für den Nachwuchs im fahren - Tim wollte so gerne auch mal auf dem Sulky sitzen und eine Runde drehen.

Nach erfolgreich absolvierter Tourstation wurde das IGS-Camp 2012 eröffnet. Es begann mit Showjumping ohne Ponys und mit Limbo, hier war Lina fast unschlagbar.

Am nächsten Morgen begann die Gruppenarbeit, eine Gruppe beschäftigte sich mit Geschirrkunde in Theorie und Praxis, eine Gruppe lernte etwas über Natural Horsemanship und die dritte Gruppe bastelte ein Steckenpferd.

Zwischendurch hatten die Ausrichter auch mal ein wenig Zeit in der Sonne auszuspannen, sie hatten die meiste Arbeit ja schon im Vorfeld.

Was ist der Unterschied zwischen einem Einspänner- und einem 2-Spännergeschirr. Oda wird Euch das zeigen und erklären.

Pia versucht Dusty in die tiefen des “Horsemanship” einzuführen - noch hat sie dabei nicht ganz den gewünschten Erfolg. Sie und auch Vanessa möchten damit aber gerne zu Hause weiter machen.

Eigentlich sollte Dusty mit allen 4 Füssen auf dem Podest stehen, das klappte zwar noch nicht, aber das Bild hat doch was....

Für Maya ist das Podest kein Problem, das kennt und liebt sie.

Lina kämpft sich mit Maya durch den letzten Parcours des Wochenendes und die Sonne brennt immer noch.

Auch der Wassergraben ist für beide kein Problem. Mit dem kommen mittlerweile fast alle unsere Ponys zu recht - nur Anton nicht, der hat eine Phobie dagegen.

Die Assistentinnen der Campleitung im Einsatz!

Tja, und dann war da am Sonntagabend noch dieses kleine Missgeschick, das mir jetzt einige ruhige Wochen beschert, was ich nicht grade toll finde....

    Leider gab es in Bienenbüttel sehr viele Mücken - dadurch sahen unsere Ponys - hier Sunny - zwischenzeitlich eher wie Alliens aus.

Morgendliche Entspannung auf dem Paddock von Dusty, Maya, Sunny, Olana und Pink. Da alle Ponys sich bereits kannten, gab es hier keinerlei Probleme auch nicht beim Futter.

Vanessas letzter Einsatz im Camp 2012.

Und nochmal über den Wassergraben, auch für Sunny kein Problem mehr.

Pia und Dusty durften auch noch mal. Die Ponyralley war der letzte Punkt im IGS-Camp.

Danach wurde alles abgebaut - Jonny, das 40 Jahre alte Maskottchen der Pony-Ranch half mit in dem er schonmal den “Kühlschrank” leerte- und eingeladen, nach dem letzten Essen folgte die Siegerehrung und danach fuhren alle nach Hause.

Auch diesmal hatten wir wieder sehr viel Spaß. Dank Pia und Vanessa konnte auch Lina am Camp teilnehmen und sie war einfach nur begeistert. Es klappte alles super, wir hatten in diesem Jahr 3 Ponys und alle Parcoure an Bord, aber auch immer Unterstützung beim Auf- und Abbau. Ganz besonders bedanken möchte ich mich noch bei allen, die mich nach meinem Unfall im Krankenhaus und im Camp unterstützt haben. Nächstes Jahr sind wir wieder dabei - ohne Verletzungen - hoffentlich!!!

Nur 2 Wochen später ging es schon in Schwarme bei Miriam Lehmann weiter. Hier hatten wir endlich T-Shirt-Wetter! Diesmal konnte Lina nicht dabei sein, weil sie in der letzten Woche einen Unfall hatte - aber bis zum Camp ist sie wieder fit.

Anton und ich waren heute richtig gut drauf, wir hatten eine gute Zeit beim traben und auch der Rest klappte super. Wir greifen in diesem Jahr an...

Auch bei Sunny und Vanessa klappte es heute richtig gut, sogar der Ring- vor dem wir alle Respekt hatten, stellte für keines unserer Ponys ein Problem dar.

Mit Dusty lief es heute richtig gut, Pia und er holten die Goldmedaille - Herzlichen Glückwunsch!

Auch Amelie und Maya hatten hier ihren Spaß.

Pia hatte noch eine ganz besondere Aufgabe, sie durfte Gilbert, der Julian Kipp gehört, ich die Geheimnisse der IGS-Tour einführen. Und alle waren überrascht wie toll die Beiden das machten. Gilbert hatte vorher noch keinen Sprung und auch einen Trail gesehen, aber das merkte man ihm kaum an.

Heute gibt es sogar Bilder von Dusty und mir beim fahren - meistens vergessen wir das. Aber wir waren da!

Damit haben wir schon die ersten beiden Tourstationen geschafft und das sogar richtig gut.

Nächste Woche fahren wir ins IGS-Camp nach Bienenbüttel - mal sehen wie das wird und vor allem was das Wetter macht.

Endlich hat die Toursaison begonnen. Wochenlang haben wir uns darauf gefreut und mit den Ponys trainiert. In diesem Jahr starten: Pia gelaufen mit Anton und Dusty und fahren tut sie Dusty dann auch noch, Vanessa gelaufen und gefahren mit Sunny, Amelie und Lina laufen mit Maya, Karolin reitet auf Maya und ich laufe mit Anton und fahre mit Dusty. Wie schon in den letzten Jahren startet die Tour in Herford bei Schönebergs. In den letzten Jahren hatten wir super Wetter und obwohl Pia überzeugt war, daß das auch in diesem Jahr so sein würde, mußte wir uns eines Besseren belehren lassen - es war sehr kalt und unangenehm, aber trocken! Dem Spaß tat das aber keinen Abbruch.

Und da ich auch in diesem Jahr die Älteste von uns bin - das wird sich wohl auch nicht mehr ändern! - mußte ich auch wieder als erste starten. Anton und ich bekamen das ganz gut hin.

Pia startet in diesem Jahr mit Dusty und Anton. Das Podest kennt Dusty, so etwas haben wir ja auch und springen mit Anton ist auch kein Problem.

Ein 8 um die Tonne geht mit Dusty etwas schneller als mit Anton, der hat doch einen grösseren Wendekreis.

Dusty ist wieder in seinem Element...

Auch Lina und Maya sind wieder am Start, sie haben hier sogar den 2. Platz belegt. Herzlichen Glückwunsch und viel Glück für die weitere Toursaison!

Pia fährt mit Dusty und Vanessa mit Sunny - mal sehen wie sich das so entwickelt.

[Home] [News] [Über uns] [Ponys] [Azubis] [Veranstaltungen] [2014] [2013] [2012] [2011] [2010] [2009] [Spiel & Spaß] [Presse] [Fotoshooting] [Bildergalerie] [andere Tiere] [Links] [Gästebuch] [In Gedenken] [Kontakt] [Impressum]